nessViewer App 1.4.3 hochgeladen

Datum:

Heute haben wir von dem Apple Developer Team detailliertere Informationen erhalten warum die App abgelehnt wurde: das sichere Surfen mit dem integrierten Web-Browser hat natürlich ggf. den Effekt, daß nicht alle benötigten Inhalte geladen werden (z.B., wenn Inhalte von einem anderen Anbieter geladen werden sollen). Was ja auch der Sinn und Zweck ist - aber offensichtlich hat sich das App Review Team daran gestört, daß bei manchen Seiten CSS-Daten nicht geladen werden und dadurch die Darstellung "unkorrekt" ist.

Wir haben nun in den Einstellungen das sichere Surfen optional ermöglicht - der User kann jetzt also selber entscheiden, ob sicher gesurft werden soll oder alle Seiten "normal" dargestellt werden.

Falls jemand der Hintergrund nicht klar sein sollte: viele Seiten laden Daten von anderen Anbietern (und geben dadurch natürlich auch Daten des Users an diese Anbieter weiter). Durch das sichere Surfen kann dies (jetzt optional) unterbunden werden. Ein weiterer Aspekt des sicheren Surfens ist, daß dadurch ggf. das Umleiten auf mobile Seiten verhindert werden kann.

Stichwörter: ipad, iphone, ipod, web browser


← Älter Neuer →