nessViewer App & Film-Bearbeitung

Datum:

Nach der Film-Bearbeitung auf dem Mac haben wir uns jetzt mit der Film-Bearbeitung unter iOS beschäftigt.

Zwar bietet auch die “Fotos App” eine Film-Bearbeitung an, aber neben dem “Kürzen” von Videos kann man nur noch die Auswahl als neuen Clip sichern.
Wenn man also mehrere Ausschnitte aus einem Video löschen will, dann geht das nicht – man müsste enstprechend viele neue Clips erzeugen. Bei 2 zu löschenden Ausschnitten hätte man dann statt einem Video 3 Videos.

Die Film-Bearbeitung der nessViewer App für iOS bietet daher neben dem Schneiden (Kürzen) auch noch Löschen an. Außerdem kann das Video rotiert (links / rechts) werden, wobei erneutes Rotieren dann die Rotation jedes Mal um 90 Grad erhöht.

Wenn man nach dem Aufruf von “Datei öffnen” einen Film öffnet, dann konnte bisher (wie bei “Datei präsentieren”) der Film nur abgespielt werden – jetzt wird stattdessen die Film-Bearbeitung angezeigt (so wie beim Öffnen eines Bildes die Bild-Bearbeitung).

Übrigens können unter “Datei öffnen” auch Bilder und Filme aus der “Fotos App” importiert und nach der Bearbeitung wieder zu der “Fotos App” hinzugefügt werden.

Eine Testversion kann ab sofort für registrierte Geräte heruntergeladen werden. Wir werden weiter testen und auf Rückmeldung von einigen Usern warten.

Stichwörter: bearbeiten, bearbeitung, film, fotos app, ios, löschen, nessviewer, rotieren, schneiden, video


← Älter Neuer →