Präsentieren mit der Medienschau

Wiedergabelisten mit Mehrwert - die nessViewer Medienschau!

Über das Zusammenstellen von Medien über Drag&Drop, dem Medienschau-Import aus anderen Programmen oder dem einfachen Öffnen bzw. Hinzufügen über die Menü-Funktion werden Wiedergabelisten generiert, die über die nessViewer Medienschau einzeln oder zusammen  präsentiert werden.

Innerhalb der Wiedergabelisten können die Medien umbenannt, sortiert, gelöscht oder konvertiert und z.B. mehrere einzelne Filme können in einem neuen Film kombiniert  werden.

Über den Medienschau-Export wird die Möglichkeit geboten, die Konvertierung der Medien in andere Formate und Größe sowie die Ausführung in einem Schritt vorzunehmen.

Die Anzeige von einer Anzahl von Medien als Kontaktbogen - von Fotografen genutzt - kann ebenfalls über die Medienschau realisiert werden. Über das Ausblenden des Medienschau-Fachs, erfolgt über die Menüleiste der Medienschau, werden die Medien nebeneinander / untereinander angezeigt. Siehe hierzu Entwickler-Blog-Eintrag.

Eine weitere Funktion ist die Erstellung einer Medienschau-Karte in der über die GPS-Postionen die Medien ausgewählt werden.

Medienschau Funktionen

  • Ändern der Bild-Anzeigedauer (0-9 Sekunden)
  • Erhöhen der Film-Abspielgeschwindigkeit (bis zu 64fach)
  • Verringern der Film-Abspielgeschwindigkeit / Zeitlupe (bis zu 4fach)
  • Umschalten auf endlose Wiedergabe
  • Sortieren nach Name, Pfad oder unsortiert (zufällig)
  • Umschalten zwischen Fenster und Vollbild-Präsentation
  • Starten von weiteren Präsentationen auf anderen Bildschirmen
  • Zoomen
  • Wechsel des Seitenverhätnisses (4:3; 16:9; 21:9)
  • Auswahl der Sprache (wenn verfügbar)
  • Festlegung der Standard-Sprache (inkl. automatischer Auswahl von Audio-Passthrough wenn verfügbar) für DVDs

  • Tastaturbefehle
  • Menübefehle
  • Apple-Fernbedienung
  • NV Remote (iPhone)
  • starten/stoppen
  • nächstes/voriges Medium präsentieren
  • vor- und zurückspulen bzw. -springen